Perspektiven geben: Arbeit stärkt, erfüllt und vernetzt

Die nächste Solidaritätskollekte für Arbeitslose im Bistum Aachen findet am 7. und 8. Mai 2016 statt. Bei der Solidaritätskollekte sind die Menschen in den Gemeinden des Bistums Aachen aufgerufen, für die Arbeitslosenprojekte in den Regionen des Bistums zu spenden, damit diese Menschen ohne Erwerbsarbeit qualifizieren und beraten können.
Im Bistum Aachen werden zahlreiche Arbeitslosenmaßnahmen gefördert, deren Aufgabe in der Beratung, Bildung, Begegnung und Selbsthilfe für die Betroffenen liegt. Das Bistum stellt pro Jahr 860.000 Euro Kirchensteuermittel für die Arbeitslosenarbeit zur Verfügung. Dazu kommen Spenden und die Kollekteneinnahmen, im vergangenen Jahr rund 100.000 Euro.
Die jährlich stattfindende Solidaritätskollekte ist ein solidarisches Zeichen von Christen mit arbeitslosen Menschen. Die Kollekte ist zu einem wichtigen Beitrag der Gemeinden geworden, um ein Zeichen der Verbundenheit mit Arbeitslosen zu setzen.

„Langzeitarbeitslosigkeit macht krank. Sie ist nicht nur belastend für die betroffenen Personen selbst, sondern auch für die Angehörigen. Ich möchte, dass in unserem Bistum der Blick für diese Menschen nicht verloren geht“, betont Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff. 

Die kirchliche Arbeitslosenarbeit im Bistum Aachen ist weiterhin auf die praktische und finanzielle Solidarität durch viele Menschen in den Gemeinden und Verbänden angewiesen. 2014 erhielten über 40 Projekte in unserem Bistum eine Förderung aus dem Solidaritätsfonds. Die großzügige Bereitschaft zur Spende zeigt, dass die Solidarität in unserem Bistum mit Menschen ohne ausreichende berufliche Qualifikation, Jugendliche mit unzureichenden Schulabschlüssen und älteren Langzeitarbeitslosen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt fast keine Chancen haben, weiterhin ungebrochen ist.

Wenn Sie in der Gemeinde oder im Verband die Arbeit von Trägern vorstellen, Informationsveranstaltungen oder Diskussionen zum Thema Arbeitslosigkeit durchführen möchten, dann können Sie hierfür Hilfestellung über das Bischöfliche Generalvikariat erhalten.

Gespendet werden kann auf das Konto Solidarität für Arbeit IBAN: 54370601930000105074, BIC: GENODED1PAX bei der Pax-Bank Aachen. Als Verwendungszweck bitte Name und Anschrift eintragen, damit Spendenquittungen ausgestellt werden können.

Ansprechpartner