"Weil Arbeit nicht vom Himmel fällt...sind wir gefragt"

Unter diesem Motto haben sich elf Frauen und Männer von Björn Utecht fotografieren lassen. Aus diesen Fotos sind lebensgroße Figuren entstanden, die während der Heiligtumsfahrt 2014 rund um den Aachener Dom zu sehen waren. In einem Begleitheft werden die Geschichten hinter den Figuren erzählt. Darin berichten etwa Resi, Kadriye oder Bernd über ihre Erfahrungen als langzeitarbeitslose Menschen und wie ihnen dank der Arbeitslosenarbeit, die das Bistum Aachen in vielen Projekten unterstützt, wieder neuer Lebensmut gegeben wurde. 

Die Ausstellung "Weil Arbeit nicht vom Himmel fällt..." kann ausgeliehen werden. Weitere Informationen gibt Ludwina Hupfauer, Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath, Tel. 02406/955827, E-Mail ludwina.hupfauer@nbh.de

Face to Face

“Irgendwo unterwegs bin ich verloren gegangen, ich weiß nicht, wie das passieren konnte“, sagt Antje, eine der Protagonistinnen und Protagonisten von „face to face“. Diese ungeschminkte Selbstreflexion ist entstanden im Rahmen einer Reihe von Workshops des Nell-Breuning-Hauses, die dieser Ausstellung zu Grunde liegen.

Weitere Informationen: http://www.projekt-facetoface.de/index.html